Träume erfüllen – 10 Tipps, um deine größten Wünsche und Lebensträume zu verwirklichen

Du willst dir endlich deine größten Träume erfüllen? Dann bist du hier genau richtig! Ich finde, dass das eigene Leben vor allem deshalb so spannend ist, weil man jeden Tag die Möglichkeit hat, eigene Träume zu verwirklichen. Wir alle haben Visionen, Wünsche, Ziele, Sehnsüchte und Lebensträume, die wir eines Tages zur Realität werden lassen wollen.

Leider verhindert der Alltagstrott oft, dass wir aktiv daran arbeiten – denn ganz von allein erfüllen sich Träume nun einmal nicht. Jeder sollte seine Träume verwirklichen und nach Selbsterfüllung und Glück streben.

In diesem Artikel möchte ich dir deshalb zeigen, mit welchen simplen Tipps und Tricks du dir selbst dabei helfen kannst, deine größten Wünsche im Leben schon bald real werden zu lassen. Auf geht’s!

Vorab findest du hier schon eine kurze Übersicht:

  1. Erlaube dir, zu träumen
  2. Stelle einen Plan auf
  3. Setze dir sinnvolle Zwischenziele
  4. Sei offen für Veränderungen
  5. Umgib dich mit Menschen, die dich unterstützen
  6. Eigne dir ein positives Mindset an
  7. Werde aktiv und bleib fokussiert!
  8. Übe dich in Geduld
  9. Sei auf Rückschläge vorbereitet
  10. Höre nicht auf, zu träumen!

1. Erlaube dir, zu träumen

Erlaube dir selbst, zu träumen – dann werden Träume Realität

Wie erfülle ich mir meine Träume? Zunächst einmal dadurch, dass du dir Zeit nimmst und das Träumen zwischen den alltäglichen Verpflichtungen und Erledigungen zulässt.

Stell dir unbedingt vor, wie sich dein zur Realität gewordener Traum anfühlen würde. Wie glücklich wärst du? Kriegst du beim Gedanken daran eine Gänsehaut und fängst du vielleicht auch an zu grinsen? Male dir im Gegensatz dazu auch aus, was passieren würde, wenn dein Traum ein Traum bliebe oder irgendwann platzen würde.

„Träume dir dein Leben schön und mach aus diesen Träumen eine Realität.“

Marie Curie (mehr unter Träume Zitate)

Eigene Träume zu verwirklichen, ist der Schlüssel zu einem erfüllten Leben. Mag dein Traum zum aktuellen Zeitpunkt noch so unrealistisch erscheinen – es gibt einen guten Grund dafür, dass du ihn träumst. Also: Worauf wartest du noch?

Beispiel: Du träumst davon, Fußballprofi zu sein.

Wichtig: Da jeder Mensch unterschiedliche Lebensträume verfolgt, habe ich dir hier als simples und bildhaftes Beispiel zu jedem Tipp mögliche Schritte auf dem Weg zum klassischen Kindheitstraum „Fußballprofi“ notiert. Wovon auch immer du träumst, nutze die Beispiele einfach als Orientierung.

2. Stelle einen Plan auf

Zu träumen ist schön! Ein großer Lebenstraum erfüllt sich jedoch nicht wie von Zauberhand. Du musst selbst aktiv werden und deine Komfortzone verlassen, um ihn dir zu verwirklichen. Dafür brauchst du einen klaren Plan, den du konsequent verfolgst – und der dir stets Sicherheit, Motivation und Orientierung gibt.

Überlege dir, was du ändern musst und was zu tun ist, damit deine Vision irgendwann zur Realität wird. Musst du dafür ein Studium absolvieren, jeden Tag ins Fitnessstudio gehen oder einen Segelschein machen? Musst du mutig, zielstrebig oder geduldig sein?

Bereite einfach vor, die notwendigen Maßnahmen für deinen Traum zu ergreifen. Sei dir dabei aber bewusst, dass es meist nicht nur den einen richtigen, sondern mehrere Wege gibt, die dich zum Ziel führen.

Beispiel: Du entwickelst einen kurz- und langfristigen Trainings- und Entwicklungsplan für dein großes Ziel.

3. Setze dir sinnvolle Zwischenziele

Die wenigsten großen Träume erfüllen sich von einen Tag auf den anderen. Wer groß denkt und langfristige Visionen und Ideen verfolgt, sollte also klare Meilensteine setzen, die dann nach und nach erreicht werden können.

Solche Zwischenziele nehmen dir viele Ängste, motivieren und lassen dich die kleinen Erfolge auf dem Weg zum großen Ziel feiern.

Beispiel: Du planst deine Karriere mit Zwischenstationen, die deiner Entwicklung dienen.

4. Sei offen für Veränderungen

Offenheit ist ein wesentlicher Schlüssel für viele Dinge im Leben – auch für die Tür, hinter der deine erfüllten Träume auf dich warten. Sei dir bewusst, dass du gewisse Dinge in deinem Leben anpassen oder ändern musst, damit deine Wünsche zur Realität werden.

Ob du kleine oder große Veränderungen und Herausforderungen meisterst: sie alle holen dich aus deiner Komfortzone und bringen dich deinen Lebensträumen ein Stück näher.

Beispiel: Du bist dir bewusst, dass du große Teile deiner Freizeit „opfern“ musst und dass jede Menge Schweiß fließen wird.

5. Umgib dich mit Menschen, die dich unterstützen

Träume erfüllen durch das richtige Umfeld

Dein soziales Umfeld prägt dich ganz entscheidend – du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst. Es gibt Menschen, die dich ausbremsen, dich entmutigen oder über deine Ambitionen lachen – und es gibt Menschen, die dir helfen, dich fördern und dir Mut machen.

Mit Letzteren solltest du dich umgeben, wenn du deinem großen Traum näher kommen willst. Denke außerdem immer daran, dass es DEIN Traum ist – und nicht der Traum einer anderen Person. Wie gesagt: es hat immer einen guten Grund, dass du einen bestimmten Lebenstraum vor Augen hast.

Beispiel: Du suchst dir ein Trainer-Team, das dich jeden Tag fordert und fördert.

6. Eigne dir ein positives Mindset an

Die meisten Menschen wollen am Ende ihres Lebens nicht bereuen, kein erfülltes und glückliches Leben geführt zu haben. Positive Erinnerungen machen uns glücklich – und sie dienen auch der Selbsterfüllung. Diese Erinnerungen sind meist Träume, die zur Realität geworden sind.

Sei dir dessen bewusst und sorge für ausreichend Optimismus, der dich stets antreibt. Gepaart mit einer satten Portion Mut, Ehrgeiz, Willenskraft und Selbstkontrolle, kannst du wirklich jeden Lebenstraum wahr werden lassen.

Beispiel: Du bist willensstark und bereit, jeden Tag für deinen Traum zu trainieren.

Gut zu wissen: Einzigartige Erlebnisse und die Erinnerungen daran, machen das Leben lebenswert. Ein prall gefülltes Portemonnaie und Konsum machen hingegen nicht oder nur sehr kurzfristig glücklich.

7. Werde aktiv und bleib fokussiert!

Du willst dir deine größten Träume erfüllen? Du kannst sie nur verwirklichen, wenn du bereit bist, aktiv etwas dafür zu tun. Dein Plan will in die Tat umgesetzt werden und dabei zählen keine Ausreden.

Verlasse deine Komfortzone und tue konsequent das, was nötig ist, damit deine Wünsche bald in Erfüllung gehen. Fang einfach an! Und versuche Quellen der Ablenkung so gut es geht abzustellen, damit du stets fokussiert bleibst.

Beispiel: Du trainierst jeden Tag und weißt stets, warum du es tust.

8. Übe dich in Geduld

Während du dich deinem Ziel langsam aber stetig näherst, ist Geduld eine wichtige, positive Charaktereigenschaft. Allerdings wird der sprichwörtliche Geduldsfaden – je nachdem wie groß du denkst und träumst – auch oft auf die Probe gestellt. Lass dich aber niemals entmutigen.

Sei dir jederzeit bewusst, dass sich vor allem große Lebensträume nicht von heute auf morgen erfüllen. Du musst natürlich über einen längeren Zeitraum etwas dafür tun – doch irgendwann bekommst du dann auch die wohlverdiente Belohnung für dein Durchhaltevermögen. Je länger du wartest, desto dankbarer bist du am Ende.

Beispiel: Du trainierst und entwickelst dich über viele Jahre und kommst deinem Traum immer näher.

Tipp: Orientiere dich gern auch am Artikel über Gewohnheiten erfolgreicher Menschen, um deinen Wunschvorstellungen jeden Tag etwas näher zu kommen.

9. Sei auf Rückschläge vorbereitet

Wenn man auf neuen Wegen wandert, ist es absolut normal, dass man hin und wieder aufgehalten oder etwas zurückgeworfen wird. Wenn du dir einen Traum erfüllen willst, solltest du dir darüber klar sein, dass nicht immer alles strikt nach Plan laufen wird – und das das völlig in Ordnung ist. Anpassungen gehören bei jeder Zielerreichung dazu – denn nichts im Leben ist komplett planbar.

Dein Traum ist nicht zerplatzt, nur weil etwas nicht ganz nach Plan läuft. Sorge also dafür, dass du auf mögliche Hindernisse und Rückschläge vorbereitet bist und für solche Fälle eine gewisse „Jetzt-Erst-Recht-Mentalität“ entwickelst, die dich zusätzlich antreibt.

Beispiel: Du verletzt dich im Training, kämpfst dich wieder ran und kommst noch stärker zurück.

10. Höre nicht auf, zu träumen!

So verwirklichst du deine Träume

Es lebt, wer große Träume hat und und sie verwirklichen will. Da sie sich meist nicht in kurzer Zeit erfüllen, solltest du natürlich niemals aufhören, zu träumen. Dein Lebenstraum kann dir viel abverlangen – manchmal mehr, als du bereit bist, zu geben. Sei in diesen Situationen stark und stelle dir wieder vor, wie du dich fühlen würdest, wenn er sich jetzt sofort erfüllen würde. Viel Konjunktiv – aber so hast du deine extrem starke, intrinsische Motivation wirklich immer griffbereit.

Irgendwann wird dein Traum Realität – und dann ist es ratsam, das Glücksgefühl und die Erfahrung zu nutzen, um dir weitere Lebensträume zu verwirklichen.

Beispiel: Du bist Fußballprofi und träumst davon, die Champions-League zu gewinnen – außerdem möchtest du einen Ultra-Marathon laufen.

Große Träume erfüllen, leicht gemacht!

Ich hatte den Traum, selbstständig zu sein und mich beruflich jeden Tag für eine nachhaltigere Lebensweise unserer Gesellschaft einsetzen zu dürfen. Dafür habe ich irgendwann einmal meinen Blog gestartet – und wenige Jahre später hatte ich mir meinen großen Traum bereits erfüllt.

„Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen.“

Walt Disney (mehr unter Fantasie Zitate)

Wir alle Streben nach Erfüllung im Leben und ich bin fest davon überzeugt, dass jeder von uns sich seine größten Lebensträume erfüllen kann, wenn sie oder er nur bereit ist, etwas dafür zu tun.

Mir persönlich hat das Buch „Die 1%-Methode“ von James Clear extrem geholfen. Darin lernst du, wie du schon durch kleinste Veränderungen im eigenen Leben wirklich jedes Ziel erreichen kannst. Wenn du magst, kannst du es dir jetzt hier sichern*.

Hast du Fragen, Anregungen oder weitere Tipps, damit Träume Wirklichkeit werden? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

Bleib‘ geduldig und zielstrebig,

Christoph von CareElite - Plastikfrei leben

PS: Vielleicht ist es ja einer deiner Träume, besonders selbstbewusst zu werden – oder vielleicht hilft dir eine größere Selbstsicherheit dabei, dass deine Wünsche schneller in Erfüllung gehen. So oder so erfährst du jetzt im verlinkten Beitrag, wie du dein Selbstbewusstsein stärken kannst.